THE ANSWER – Der Film

banner.jpg

»The Answer« gewann 17 Film-Awards, erhielt insgesamt 48 Nominierungen und kam in die Auswahl von 26 internationalen Filmfestivals. Der Film erzählt die bewegende Geschichte des James Donald Walters, der von Kindesbeinen an Antworten suchte auf die tiefen Fragen des Menschseins. Schließlich las er die »Autobiographie eines Yogi« von Paramhansa Yogananda, und er wusste sofort, dass er gefunden hatte, wonach er suchte. Er nahm den nächsten Bus non-stop quer durch Amerika und wurde Schüler des großen indischen Meisters. So wurde aus James Donald Walters, dem Kind wohlhabender Eltern, der Mönch Swami Kriyananda, Zeit seines Lebens spiritueller Lehrer und hingebungsvoller Schüler seines Gurus.

Viele Informationen rund um den Film gibt es auf der offiziellen Website.

Wir freuen uns sehr, auf dieser Seite Einblicke in die Hintergründe der Produktion geben zu können. Unter dem hier Gezeigten finden sich größtenteils bisher unveröffentlichte Fotos und Videos, die auf berührende Art vermitteln, wie außergewöhnlich dieser Film ist. Denn er kann nicht nur die Leben derer verändern, die ihn anschauen, sondern er war auch für alle Beteiligten von Bedeutung für ihr Leben.

Fotos und Hintergrundgeschichten

1
1

Weil "The Answer" die wahre Geschichte eines spirtuell Suchenden erzählt, waren die Hoffnungen der Produzenten gering, von internationalen, kommerziellen Festivals ausgewählt zu werden – obwohl sie wussten, dass sie auf Augenhöhe waren mit internationalen Standards. Sie gingen von ein paar Festivals und einem oder zwei Preisen aus. Schließlich kam der Film in die Auswahl von 26 internationalen Festivals, bekam 17 Preise und 48 Nominierungen.

press to zoom
2
2

Von Swami Kriyananda selbst bekam Kaveeta Oberoi Kaul das erste Skript von "The Answer", frisch aus seinem Drucker. Immer auf das kleinste Detail achtend, hatte er kleinere Korrekturen per Hand gemacht, bevor er es ihr gab.

press to zoom
21
21

Seine Exzellenz der indische Botschafter und Kaveeta Oberoi Kaul vor einem der Filmplakate im Palais von Cannes

press to zoom
1
1

Weil "The Answer" die wahre Geschichte eines spirtuell Suchenden erzählt, waren die Hoffnungen der Produzenten gering, von internationalen, kommerziellen Festivals ausgewählt zu werden – obwohl sie wussten, dass sie auf Augenhöhe waren mit internationalen Standards. Sie gingen von ein paar Festivals und einem oder zwei Preisen aus. Schließlich kam der Film in die Auswahl von 26 internationalen Festivals, bekam 17 Preise und 48 Nominierungen.

press to zoom
1/21

Behind the scenes – Videos zu “The Answer”

Im Gespräch: Regisseur Pavan Kaul mit Victor Banerjee, der die Rolle von Paramhansa Yogananda spielt

Leonidas Gulaptis, der James Donald Walters (Swami Kriyananda) spielt, spricht über die Entstehung des Films und die Film-Sets

Interview mit Leonidas Gulaptis, der die Rolle des James Donald Walters / Swami Kriyananda spielt

Nayaswamis Jyotish und Devi über den Film

Im Gespräch: Produzentin Kaveeta Oberoi Kaul mit Miriam Harris, die die Rolle von Getrude Walters, Swami Kriyanandas Mutter, spielt

Deborah Young, die berühmte Kritikerin des Hollywood Reporter, über den Film

Im Gespräch: Produzentin Kaveeta Oberoi Kaul mit George Stumpf (Swami Kriyanandas Vater)

Im Gespräch: Kaveeta Oberoi Kaul mit Michael Harris (Mönch)

Die Menschen hinter der Filmproduktion

kaveeta.jpg

Kaveeta Oberoi Kaul, Produzent
Kaveeta Oberoi Kaul ist seit über 20 Jahren in der Film- und TV-Branche tätig, mit Erfahrungen als Schauspielerin und Autorin.
Schon als Kinderstar arbeitete Kaveeta mit namhaften indischen Filmemachern zusammen. Sie produzierte Filme und Serien für Sony, Zee TV.
Sie absolvierte die Universität in Mumbai mit Auszeichnungen in Politikwissenschaften, in englischer, indischer und Weltgeschichte. Zusätzlich studierte sie Werbung und Marketing an der St. Xaviers Universität in Mumbai.
Sie absolvierte eine Ausbildung zur Montessori Lehrerin sowie zur Yogalehrer-Ausbilderin. Als Schülerin von Paramhansa Yogananda und Swami Kriyananda folgt sie dem Weg des Kriya Yoga.
Kriya Movies wurde von ihr gegründet, um Swami Kriyanandas Filme zu produzieren und damit spirituelles Wachstum in der ganzen Welt zu verbreiten.

pavan.jpg

Pavan Kaul, Regisseur
Pavan ist ein hochkompetenter, renommierter und angesehener Film- und Fernseh-Produzent und -regisseur. Als erfahrener Profi ist er im Filmgeschäft vor allem für seine technische Virtuosität und seinen unverwechselbaren Bildstil bekannt. Seine mehr als 30-jährige Erfahrung deckt ein breites Spektrum ab. Von Spielfilmen, Musikvideos, TV-Serien bis zu Werbefilmen, Werbespots und Konzernfilmen. Neben diversen anderen Auszeichnungen und Nominierungen wurde sein Fernsehfilm über Ghandi für Cannes nominiert.

pia_singh3.jpg

Pia Singh
Pia Singh ist zur Zeit im Vorstand der DLF Limited Delhi. Erst ihre großzügige Unterstützung machte die Realisierung des Filmes möglich. Als hingebungsvolle Schülerin von Paramhansa Yogananda wirkt sie mit an der Erfüllung seiner Misson, nicht nur durch die Förderung dieses Filmes.