Hong So Technik

Die
Hong-So-Meditationstechnik
der Konzentration

Die Hong-So Meditationstechnik ist sehr einfach.

Du kannst sie in fünf Minuten lernen!
 

Mache es dir bequem, sitze aufrecht, mit gerader Wirbelsäule. Schaue mit geschlossenen Augen auf den Punkt auf deiner Stirn in der Mitte zwischen den Augenbrauen.

Atme langsam ein und zähle dabei bis acht. Halte den Atem für die gleichen acht Zählzeiten an, während du deine Aufmerksamkeit auf den Punkt zwischen den Augenbrauen konzentrierst. Atme nun langsam auf die gleiche Zahl von acht aus. Wiederhole dies drei- bis sechsmal.

Nachdem du vollständig ein- und ausgeatmet hast, sage beim nächsten Einatmen im Geiste Hong (reimt sich auf Song). Dann, beim Ausatmen, sage gedanklich So. Hong-Sou bedeutet "Ich bin Er" oder "Ich bin Geist". Versuche nicht, deinen Atem zu kontrollieren, sondern lasse ihn einfach ganz natürlich fließen. Versuche zu spüren, dass dein Atem selbst leise die Klänge von Hong und So erzeugt. Versuche zunächst, den Atem an der Stelle zu spüren, wo er in die Nasenlöcher eintritt.

Sei so achtsam wie möglich. Wenn du Schwierigkeiten hast, den Atem zu spüren, kannst du dich eine Zeit lang auf den Atemvorgang selbst konzentrieren, indem du spürst, wie sich dein Zwerchfell und Ihr Brustkorb ausdehnen und zusammenziehen.

Versuche allmählich, wenn du ruhiger wirst, den Atem höher und höher in der Nase zu spüren. Achte darauf, dass dein Blick während der gesamten Übung auf dem Punkt zwischen den Augenbrauen ruht. Erlaube deinen Augen nicht, der Bewegung des Atems zu folgen. Wenn du merkst, dass deine Gedanken abschweifen, bringe sie einfach zurück zum Bewusstsein für den Atem und das Mantra.