top of page
  • AutorenbildAnanda

Wie man beten kann

Wenn die meisten Menschen beten, nehmen sie sich nicht die Zeit, auf Gottes Antwort zu hören. Das Gebet muss jedoch eine echte Kommunikation sein, um wirklich bedeutsam zu sein. Wenn man lernt, wie man tief betet, entdeckt man, dass der Unterschied zwischen der Einbahnstraße des normalen Gebets und dem tatsächlichen Gespräch mit Gott einfach im Grad der Beteiligung liegt - auf beiden Seiten. Wenn wir uns ihm mit tiefer Liebe, Hingabe und Vertrauen nähern, appellieren wir an die kosmische, aber gleichzeitig zutiefst persönliche Liebe, die er für jedes seiner Menschenkinder empfindet.

All dieses Engagement unsererseits ist auf seine Weise eine Art des Zuhörens. In gleicher Weise müssen wir Gott zuhören. Das Gebet, das am häufigsten erhört wird, ist jenes, bei dem der Betende mit Gott spricht, ihn anruft und gleichzeitig auf seine stille Antwort in der Seele hört.

Und das ist es, was im Wesentlichen mit der Praxis der Meditation gemeint ist. Meditation ist der Akt des Lauschens auf Gottes geflüsterte Antwort in der Seele und hoffentlich mit der Zeit auch das Hören darauf. Versuche, den ganzen Tag über Ihre Gedanken und Gefühle mit Gott zu teilen.

Hören Sie auf seine Führung, seine Zustimmung und sogar auf sein leises Lachen in Ihrem Inneren!

Hört Gott wirklich zu? Du wirst es nie erfahren, wenn du ihm nicht die Chance gibst, zu antworten!


beten & Altar

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page